Verkehrskontrollen

Auf Droge in Magdeburg

Mehrere Autofahrer sind in Magdeburg der Polizei wegen Fahrens unter Drogeneinfluss aufgefallen.

Von Martin Rieß

Magdeburg l Die Polizei hat ab Freitagnachmittag in Magdeburg verstärkt Verkehrsteilnehmer auf ihre Verkehrstauglichkeit kontrolliert. Dabei sind den Beamten drei Fahrzeugführer aufgefallen, die ihren Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt haben.

In der Umfassungsstraße im Stadtteil Neue Neustadt wurde dabei gegen 16.15 Uhr ein 23-jähriger Autofahrer aus Leipzig angehalten und kontrolliert. Bei einem Vortest auf Betäubungsmittel reagierte dieser auf Methamphetamine und Kokain.

Ein 27-jähriger Fahrzeugführer aus Möser wurde gegen 19:07 in der Hallischen Straße kontrolliert. Bei ihm reagierte der Vortest auf Kokain.

Gegen 20.45 Uhr wurde wieder in der Umfassungsstraße ein Pkw angehalten. Der 37-jährige Magdeburger räumte bereits vor einem Test den Konsum von Betäubungsmitteln ein.

Die drei Personen wurden jeweils einem Arzt vorgestellt. Dieser hat dann eine Blutprobenentnahme durchgeführt.