Magdeburg (dpa) l Die Bundespolizei hat am Bahnhof Magdeburg-Sudenburg zwei an den Schienen spielende Kinder von den Gleisen geholt. Die zehn und elf Jahre alten Jungen seien am Sonntag mehrmals über die Schienen gelaufen, teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Der Bahnverkehr wurde sofort angehalten, bei 13 Zugverbindungen kam es dadurch zu Verspätungen. Die eingesetzten Beamten klärten die Jungen über die Gefährlichkeit ihres Tuns auf und übergab sie anschließend ihren Erziehungsberechtigten.