Madgeburg l Autofahrer können nochmal durchatmen: Die Sperrung an der A2-Anschlussstelle Magdeburg-Rothensee wird verschoben. Wie ein Sprecher des Verkehrsministeriums der Volksstimme bestätigt, ist die Anschlusstelle in Fahrtrichtung Hannover nicht wie geplant ab 16. September 2019 gesperrt worden.

Nach Informationen des Verkehrsministerium des Landes Sachsen-Anhalt wurde der Bauablauf nochmals optimiert und damit auch die Sperrung verschoben. Neuer Termin ist Montag, der 30. September 2019.

Dann aber werden Autofahrer aus Richtung Berlin kommend zunächst zur Anschlussstelle Magdeburg-Zentrum fahren müssen und von dort zur Anschlussstelle Magdeburg-Rothensee zurückkehren, wo sie abfahren können.