Magdeburg l Überdimensionale Rohre verlaufen direkt vor dem Landesverwaltungsamt in Magdeburg, immer wieder gurgelt Wasser darin. Ein Blick über den Bauzaun verrät, dass die Grube dahinter metertief hinabreicht. Nach dem Regen der vergangenen Tage steht das Wasser am Boden. Der Damaschkeplatz ist kaum noch zu erkennen.

Anlass der aufwendigen Maßnahmen sind die Pläne der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) für die 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn. Diese soll künftig vom Adelheidring kommend den Damaschkeplatz in Richtung Editharing queren. Dafür soll ein neues Gleisviereck auf dem Platz eingerichtet werden.

Kanal wird verlegt

Im April 2019 hatten die Arbeiten dafür begonnen. Noch wurde aber keine neue Schiene verlegt, weil zuvor ein Kanalbauwerk, ein sogenannter Regenwasserüberlauf, aus dem Weg geräumt werden muss. Dieser befindet sich unmittelbar unter dem Baufeld und soll deshalb versetzt werden. Darüber wird bei Starkregen das abfließende Regenwasser aus den Stadtfelder Gullys geleitet. Würde man das Bauwerk einfach so wegnehmen, stünde so im Fall der Fälle mindestens der gesamte Damaschkeplatz unter Wasser.

Der Tunnel für Magdeburg

Magdeburg (ri) l Im September 2019 sind weite Teile einer Brücke auf der Tunnelbaustelle Magdeburg fertiggestellt worden. In der Tunnelröhre wird der Bau der Tunnelsohle vorbereitet.

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Über diese Brücke sollen ab 2020 Straßenbahnen fahren. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Über diese Brücke sollen ab 2020 Straß...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg.  Über diese Brücke sollen ab 2020 Straßenbahnen fahren. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Über diese Brücke sollen ab 2020 Straß...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. In den Aussparungen auf der linken Seite sollen die Beleuchtungselemente unter den neuen Bahnbrücken befestigt werden. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. In den Aussparungen auf der linken Seite sollen die B...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Die Kabel sind verlegt. Jetzt fehlen für den Durchgang zwischen dem Treppenhaus zu den Gleisen 7 und 8 und dem Busbahnhof noch der provisorische Bodenbelag und ein Zaun.  Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Die Kabel sind verlegt. Jetzt fehlen für den Dur...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Im Tunnel wird Schicht für Schicht der Bau der Tunnelsohle vorbereitet.  Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Im Tunnel wird Schicht für Schicht der Bau der T...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg.  Im Tunnel wird Schicht für Schicht der Bau der Tunnelsohle vorbereitet. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Im Tunnel wird Schicht für Schicht der Bau der ...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Von hier geht es künftig aus dem Tunnel auf die Ringauffahrt in Richtung Wolmirstedt und Stendal. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Von hier geht es künftig aus dem Tunnel auf die ...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Mit einer Spundwand ist die Baustelle  vom umgebenden Erdreich getrennt. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Mit einer Spundwand ist die Baustelle vom umgebenden...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Blick in die Tunnelausfahrt, aus der die Autos in Richtung Stadtfeld fahren werden. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Blick in die Tunnelausfahrt, aus der die Autos in Ric...

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Besuch auf der Tunnelaustelle in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

Tunnelbau in Magdeburg

Magdeburg (ri) l Im Tunnel am Magdeburger Hauptbahnhof beginnt der Ausbau des ersten Abschnitts der Röhre. Für Fußgänger nd Radfahrer ist die Strecke ab Oktober 2019 frei, für Bahnen erst 2020.

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Noch ist keine Wand zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Noch ist keine Wand zwischen den beide...

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Die Wände sind aus Bohrpfählen zusammengesetzt und werden noch verkleidet. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Die Wände sind aus Bohrpfähl...

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Blick in die künftige Einfahrt am Damaschkeplatz.  Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Blick in die künftige Einfahrt am...

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Am Ende des Tunnels ist noch Sand, hinter dem sich eine Metallwand befindet. Sie dichtet das ausgehobene Stück vom nächsten Bereich und gegen das Grundwasser ab. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Am Ende des Tunnels ist noch Sand, hin...

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. An dieser Stelle trifft unter dem Damaschkeplatz die stadteinwärtige Fahrbahn auf die Fahrbahn in Richtung Stadtfeld. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. An dieser Stelle trifft unter dem Dama...

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Blick in die Tunnelröhre im Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Neben der Tunneleinfahrt am Magdeburger Damaschkeplatz befindet sich die Zufahrt zur Baustelle vom Konrad-Adenauer-Platz. Foto: Martin Rieß

    Neben der Tunneleinfahrt am Magdeburger Damaschkeplatz befindet sich die Zufahrt zur Baustelle vo...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbrücken und auf dem Damaschkeplatz. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbr&#x...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbrücken und auf dem Damaschkeplatz. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbr&#x...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbrücken und auf dem Damaschkeplatz. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbr&#x...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbrücken und auf dem Damaschkeplatz. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Straßenbahngleise liegen unter den Eisenbahnbr&#x...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Foto: Martin Rieß

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof:Am Kölner Platz werden Kabel verlegt. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof:Am Kölner Platz werden Kabel verlegt. Foto: Martin Rie...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Hier werden Kabel verlegt. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Hier werden Kabel verlegt. Foto: Martin Rieß

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Wand der Deutschen Bahn ist mit Ankern versehen. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Die Wand der Deutschen Bahn ist mit Ankern versehen. Foto:...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Hier muss noch ein Gleisdreieck gebaut werden. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Hier muss noch ein Gleisdreieck gebaut werden. Foto: Marti...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof. Foto: Martin Rieß

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Zufahrt zum City Carré. Oben wird die Brücke gebaut. Unten endet die Verbindung am eiszeitliche Sand. Dahinter muss der weitere Tunnel noch gegraben werden. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Zufahrt zum City Carré. Oben wird die Brücke geb...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Zufahrt zum City Carré. Oben wird die Brücke gebaut. Unten endet die Verbindung am eiszeitliche Sand. Dahinter muss der weitere Tunnel noch gegraben werden. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Zufahrt zum City Carré. Oben wird die Brücke geb...

  • Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Zufahrt zum City Carré. Oben wird die Brücke gebaut. Unten endet die Verbindung am eiszeitliche Sand. Dahinter muss der weitere Tunnel noch gegraben werden. Foto: Martin Rieß

    Tunnelbau am Magdeburger Hauptbahnhof: Zufahrt zum City Carré. Oben wird die Brücke geb...

Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019

Magdeburg (ri) l Erdaushub, Gleise, Kabel und eine Brücke für die Straßenbahn - dies sind im Juni 2019 einige Themen auf der Tunnelbaustelle in Magdeburg.

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

  • Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

    Rundgang auf der Tunnelbaustelle Magdeburg im Juni 2019. Foto: Martin Rieß

Aus diesem Grund hatten die MVB an der Kreuzung Liebknechtstraße/ Kleine Straße unter Anleitung der Städtischen Werke Magdeburg (SWM) einen neuen Regenüberlauf errichten lassen, der für die Zeit des Umsetzens im Fall eines schweren Gewitters zum Einsatz kommen würde.

Eine Baustelle in Magdeburg weniger

Nach über sechs Monaten Bauzeit konnte die holprige Umfahrung der Baustelle auf der Liebknechtstraße Ende vergangene Woche aufgehoben werden. Nur die Zufahrt zur Kleinen Straße bleibt vorerst noch gesperrt. Nach Angaben von MVB-Sprecher Tim Stein soll dies mindestens noch bis 1. Oktober 2019 so bleiben, da noch eine neue Asphaltschicht aufgetragen werden muss.

„Bis zum 5. Oktober finden stellenweise noch Restarbeiten in den angrenzenden Bereichen statt, wie zum Beispiel Reparaturen an den Geh- und Radwegen bzw. der Rückbau der Umfahrung“, erklärt Tim Stein weiter.

Obwohl die Baustelle am Damaschkeplatz bereits imposant wirkt, wurden dort bislang nur vorbereitende Maßnahmen durchgeführt. Nach Abschluss der Arbeiten am Überlauf in der Liebknechtstraße kann nun aber ab dem kommenden Monat mit dem Einsetzen des neuen Schachtbauwerks begonnen werden, wie Tim Stein weiter erklärt. Dessen Fertigstellung sei in der zweiten Hälfte des Novembers geplant.

Verzögerung wegen Felsen

Die Fertigstellung an der Liebknechtstraße hatte sich um gut vier Wochen verzögert. Ursprünglich sollte die Baustelle bereits im August abgebaut werden können. Dann waren aber große Felsen im Untergrund gefunden worden, die mit Spezialbohrgerät entfernt werden mussten. Deshalb kam es auch am Damaschkeplatz zu einer zeitlichen Verschiebung der Arbeiten um ungefähr vier Wochen, wie der MVB-Sprecher erklärt. „Die Arbeiten laufen dort zurzeit aber planmäßig“, versichert er.

Mindestens ein Jahr Bauzeit ist für das neue Gleisviereck eingeplant. Um den Straßenbahnverkehr durch Stadtfeld in dieser Zeit aufrechtzuerhalten, war gleich zu Beginn der Maßnahme extra ein einspuriges Baugleis verlegt worden, das am Rand der Baustelle verläuft. An der neuen Kreuzung treffen sich die bereits bestehenden Schienenstränge aus der Olvenstedter Straße und dem Adelheidring.

Bis zum Kannenstieg

Außerdem wird ein Anschluss an die neuen Gleise geschaffen, die von der Tunnelbaustelle kommen, sowie jene, die noch durch den Editharing verlegt werden. Diese sollen künftig bis zum Kannenstieg reichen. In insgesamt drei Bauabschnitten soll diese Teilstrecke gebaut werden. Ein Bereich zwischen Lorenzweg und Mittagstraße ist bereits fertiggestellt.

Mehr Infos zum Tunnelbau.