Magdeburg l In Magdeburg ist es am Donnerstag, 19. März 2020, zu einem Unfall gekommen. Gegen 7.45 Uhr geriet ein Lastwagen in das Gleisbett der Magdeburger Verkehrsbetriebe und legte somit den Verkehr lahm. Wie Augenzeugen berichteten, bog der tschechische Fahrer mit seinem tonnenschweren Gefährt von der Agnetenstraße in Lübecker Straße ab.

 

Dabei holte er beim Abbiegen zuweit aus und geriet in das Gleisbett der Straßenbahn. Beim Versuch seinen Fehler zu korrigieren, fuhr der Mann auf die rund 30 Zentimeter hohe Gleisabgrenzung auf. Daraufhin musste ein Bergeunternehmen anrücken um den Lkw zurück auf die Straße zu bringen.

Laut den Magdeburger Verkehrsbetrieben war ab 7.45 Uhr kein Durchkommen für die Straßenbahnen in beiden Richtungen der wichtigen Verkehrsverbindung. Fahrgäste der MVB mussten in Busse umsteigen um ihre Ziele zu erreichen.

Bilder

Wie die MVB am Vormittag mitteilte, rollt der Verkehr seit 10.15 Uhr wieder.