Magdeburg (el/tw) l Über mehrere Stunden dauerte am 18. Juli 2018 der Einsatz der Magdeburger Feuerwehr auf dem Bahngelände an der Freien Straße. Als die Einsatzkräfte gegen 7 Uhr im Stadtteil Leipziger Straße eintrafen, stand eine alte Baracke voll in Brand. Mit mehreren Strahlrohren bekämpften die Einsatzkräfte die Flammen.

Vor allem die alte Dachkonstruktion sowie die Dachpappe sorgten für eine besondere Herausforderung bei den Löscharbeiten. Mit Kettensägen und Einreißhaken wurde das Dach geöffnet, um an die Brandherde, die sich in mehreren Zwischendecken befanden, zu löschen. Mehr als vier Stunden dauerte der Löscheinsatz. Brandstiftung könne laut Feuerwehr bisher nicht ausgeschlossen werden. Erst vor zehn Tagen hatte nur wenige hundert Meter entfernt ebenfalls ein altes Stellwerk gebrannt.

Bilder