Magdeburg l In Magdeburg wurden am Donnerstag vier weitere Corona-Infektionen registriert. Das teilte Michael Reif, Pressesprecher der Stadtverwaltung, mit. So wurden erneut zwei Reiserückkehrer positiv auf das Coronavirus getestet. Diese seien Familienangehörige einer bereits positiv getesteten Person. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Zwei andere Magdeburger wurden bei der stationären Aufnahme in ein Krankenhaus getestet. Diese Tests fielen ebenfalls positiv aus. Die beiden Personen kamen wegen zuvor geplanter Operationen ins Krankenhaus, teilte Reif mit. In Krankenhäusern wird bei der stationären Aufnahme standardmäßig auf das Coronavirus getestet.

 Die Zahl der infizierten Personen seit Beginn der Pandemie stieg in Magdeburg damit auf 331.