Fußball-WM

Daumendrücken in Schal und Daunenjacke beim Spiel Deutschland gegen Japan in Magdeburg

Weihnachten und Public Viewing – passt das zusammen? Und lässt es sich bei einem Public Viewing mit Temperaturen um 10 Grad Celsius 90 Minuten aushalten? Die Volksstimme machte zum Auftakt für die deutsche Nationalelf den Test.

Von Christina Bendigs Aktualisiert: 23.11.2022, 20:25
Armin Grefs und Jochen Jütte schauten sich das Spiel Deutschland gegen Japan in der Magdeburger Strandbar an.
Armin Grefs und Jochen Jütte schauten sich das Spiel Deutschland gegen Japan in der Magdeburger Strandbar an. Foto: Christina Bendigs

Magdeburg - Ein Fußball-Sommermärchen, das gab es für Deutschland zuletzt im Jahr 2014. Und wie wird die Mannschaft in diesem Jahr abschneiden? Das können echte Fußball-Fans seit auch in der Strandbar am Petriförder mitverfolgen. Schließlich lebt ein Ereignis wie die Fußball-Weltmeisterschaft auch davon, Spiele in Gemeinschaft anzuschauen. Aber kann das funktionieren?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.