Magdeburg (vs) l Bei einer Verkehrskontrolle stoppten am 21. August 2020 gegen 17 Uhr Polizisten in der Ankerstraße einen 29-jähriger Magdeburger, der mit dem Moped unterwegs war. Der Mann musste bei seiner Kontrolle einräumen, dass er nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheines ist.

Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit wurde stellten die Beamten fest, dass er sein Moped offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hatte. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis.