Magdeburg (ag) l Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 49-Jährigen in Magdeburg-Rothensee stellten die Beamten am 6. November 2018 eine Schusswaffe sowie rund 300 Gramm Cannabis sicher. Auch eine sogenannten Zwille fanden die Beamten und stellten diese ebenfalls sicher.

Die Durchsuchung erfolgte aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichtes Magdeburg wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. An der polizeilichen Maßnahme waren auch Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes beteiligt. Darüber informierte die Polizei am Mittwoch.