Magdeburg l Durch einen lauten Knall sowie eine Rauchwolke sind in der Nacht zu Freitag, 2. Oktober 2020, Anwohner der Keplerstraße in Magdeburg aus dem Schlaf gerissen worden. Besorgt riefen sie Polizei und Feuerwehr. Die herbeigeeilten Einsatzkräfte konnten die Ursache recht schnell ausfindig machen: Unbekannte hatten in eine Tiefgarage einen sogenannten Polenböller geworfen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz sowie wegen Sachbeschädigung aufgenommen, da durch die Explosion des Böllers der Betonboden in der Tiefgarage beschädigt wurde. In der Tiefgarage gibt es eine Videoüberwachung. Die Aufnahmen wertet die Polizei jetzt aus, sagte eine Sprecherin am Freitag. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0391/5463292 zu melden.