Magdeburg l Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Morgen des 26. Mai 2019 in Magdeburg gekommen. Gegen 1 Uhr beobachtete ein Mann wie eine Person von einem Fahrzeug in Höhe des Messeplatzes auf der Elbinsel Werder erfasst
wurde. Danach rammte der Wagen eine Mauer. Doch anstatt anzuhalten und Erste Hilfe zu leisten, gab der Fahrer Vollgas und flüchtete. Der Ersthelfer kümmerte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die verletzte Person. Diese musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kommissar Zufall sorgte indes dafür, dass der Flüchtige nicht weit kam. In der Altstadt beobachtete eine Streife einen stark lädierten Wagen und stoppte diesen in der Sternstraße. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um den flüchtigen Wagen, einen Smart, handelte.

Der Fahrer wurde vor Ort festgenommen und in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Er soll nach ersten Informationen und Alkohol gefahren sein. Der Smart wurde beschlagnahmt.