Magdeburg l Nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen am Magdeburger Hasselbachplatz hofft die Polizei auf dienliche Hinweise von Zeugen, um Randalierer zu ermitteln. Für Bilder, Videos oder sonstige Hinweise, die zur Aufklärung beitragen könnten, ist nun eine Webseite freigeschaltet (www.bka-hinweisportal.de). Die Ermittlungsgruppe "Aufstieg" ist außerdem telefonisch zu erreichen, um Hinweise entgegenzunehmen: 0391-546 1611.

Bei den Auseinandersetzungen während der Aufstiegsparty des 1. FC Magdeburg sind in der Nacht zu Sonntag rund um den Hasselbachplatz 30 Polizisten verletzt worden. Die Mehrheit der rund 2500 Fans hatte dort zuvor friedlich gefeiert, nach Polizeiangaben attackierten dann jedoch etwa 150 Vermummte Polizei und Feuerwehr. Zudem gab es Sachbeschädigungen. Der Hasselbachplatz wurde daraufhin mit einem Wasserwerfer geräumt.