Magdeburg (vs) l Ein 33-jähriger Magdeburger informierte in den Montagabendstunden gegen 20.30 Uhr die Rettungsleitstelle sowie die Polizei darüber, dass ein Dachstuhl einer Werkhalle in der Friedrich-List-Straße in Brand stehen würde. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stellten diese den Brand von Dachpappe auf der Werkhalle fest und löschten diesen. Der 33-Jährige Magdeburger hatte das Feuer lediglich durch den brandtypischen Geruch bemerkt, da sich das Feuer bis dahin nur auf einen Teil des Daches beschränkte.

Dennoch wird der Sachschaden auf eine Summe im unteren fünfstelligen Bereich geschätzt. Weitergehende Brandermittlungen am Dienstmorgen konnten den Verdacht eines technischen Defekts als Brandursache erhärten.