Magdeburg (ri) l Am Ambrosiusplatz im Magdeburger Stadtteil Sudenburg ist es am 7. September 2018 gegen 15 Uhr zu einer zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen im Alter von 18 bis 20 Jahren gegenüber einer Familie mit Mutter, Tochter, Sohn und Enkelin gekommen. Nachdem ein Täter den Sohn angerempelt hatte, kam es zu einer verbalen Streitigkeit, in dessen Folge die Personen auf den Sohn u.a. mit einem Stein einschlugen. Der 28-Jährige wurde dabei am Kopf verletzt.

Eine Fahndung der Polizei nach den mutmaßlichen Tätern, die aus dem Ausland stammen sollen, blieb ohne Erfolg. Bei der Suche wurde auch ein Fährtenhund eingesetzt.