Magdeburg l Die Kastanienstraße im Magdeburger Stadtteil Neue Neustadt ist seit 19. Februar 2020 in Richtung Rothensee gesperrt. In Höhe der Tankstelle waren bei einer Kontrolle am Tag zuvor Schäden an den Platten im Gleisbereich der Straßenbahn entdeckt worden, wie Tim Stein, Sprecher der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB), auf Volksstimme-Anfrage mitteilt. "Um eine Gefährdung für die Verkehrsteilnehmer auszuschließen, mussten wir kurzfristig handeln", erklärt er.

Deshalb werden die Schäden nun umgehend beseitigt. "Auf einer Länge von circa 400 Metern müssen wir die Randplatten der Gleise austauschen. Durch die starke Beanspruchung durch den Schwerlastverkehr ist es hier zu Brüchen gekommen", erläutert Tim Stein.

Die Reparatur soll voraussichtlich bis Freitag, 28. Februar 2020, dauern. Die Straßenbahnen der Linie 10 können ungehindert fahren, allerdings muss die Haltestelle Rostocker Straße stadtauswärts um 150 Meter vorverlegt.

Der Autoverkehr in Richtung Rothensee wird großräumig umgeleitet. Die offizielle Umleitungsstrecke führt aus Richtung Norden und Westen kommend über Grünstraße, Umfassungsstraße, Mittagstraße und Wasserkunststraße weiter bis zur
Rothenseer Straße. Aus Richtung Süden sollen Autofahrer auf der Lübecker Straße an der Mittagstraße abbiegen. Ortskundige können außerdem die Schmidtstraße, Heinrichstraße und Nachtweide nutzen. Weiterhin wird die Morgenstraße vorübergehend zur Sackgasse.