Magdeburg (mi) l Das Gepäckstück war im Personentunnel in Höhe des Bahnsteiges 1 im Magdeburger Hauptbahnhof entdeckt worden. Der Koffer konnte zunächst keinem Reisenden zugeordnet werden. Ermittlungen der Bundespolizei ergaben schließlich, dass der Koffer einem 23-jährigen Mann gehörte. Er hatte den Koffer abgestellt und wollte im Reisezentrum der Deutschen Bahn eine Fahrkarte kaufen. In dem Gepäckstück befanden sich persönliche Kleidungsstücke und diverse Elektronikgeräte. Somit konnte Entwarnung gegeben werden.