Magdeburg (ag) l Die Polizei hat am Donnerstag in Magdeburg nach einem Einbruch in ein Autohaus im Werner-von-Siemens-Ring einen 24-jährigen Mann vorläufig festgenommen.

Anhand der Videoüberwachung stellte der Sicherheitsdienst des Autohauses gegen 20.50 Uhr drei dunkel gekleidete Personen fest, die sich auf dem Gelände aufhielten und scheinbar Fahrzeugfelgen entwenden wollten. Polizeibeamte, die nur wenige Minuten nach Eingang der Meldung vor Ort waren, umstellten das Gelände des Autohauses. Aufgrund des dichten Bewuchses war es sehr schwer einsehbar.

Durch den Einsatz des Polizeihubschraubers konnte einer der mutmaßlichen Täter, der sich in den Sträuchern versteckt hielt, mit der Wärmebildkamera ausfindig gemacht werden. Den zwei anderen Tätern gelang die Flucht. Der 24-jährige wurde festgenommen. Er befand sich auch am Freitagvormittag noch im Zentralen Polizeigewahrsam.

Die Begutachtung des Tatortes hatte ergeben, dass die Männer alte Fahrzeugfelgen aus einem Container entwenden wollten.