Magdeburg l Nach nicht ganz zwei Jahren hat das Parkhotel Herrenkrug einen neuen Besitzer. Erst Ende 2017 hatte sich die Kölner Finanzholding Honestis AG mehrheitlich an der Besitzgesellschaft des Parkhotels Herrenkrug in Magdeburg beteiligt. Knapp 83 Prozent übernahm Honestis von der privaten Investorengruppe. Mit der ebenfalls zur Honestis AG gehörenden Hotelgesellschaft Dorint GmbH wurde ein Pachtvertrag über 20 Jahre abgeschlossen.

Nun hat sich Honestis von der Immobilie wieder getrennt, wie Thorsten Bauschmann, Geschäftsführer in der Honestis-Gruppe, der Volksstimme sagte. Der Besitzerwechsel habe bereits Mitte August 2019 stattgefunden. Mit dem Investment Ende 2017 habe man „das sehr schöne Haus in wunderbarer Lage“ für Dorint gesichert und nun „gewinnbringend“ wieder veräußert, um Kapital für neue Projekte zu haben, so Bauschmann. Von dem neuen Besitzer, der LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft (KAG) Wien, sei der Pachtvertrag mit Dorint im Wesentlichen übernommen worden. Das Parkhotel bleibe ein Dorint-Hotel, für die Hotelgäste ändere sich also nichts.

Millionen-Investition geplant

Beide Seiten, LLB und Dorint, wollen in den nächsten zwei Jahren in das Hotel investieren, kündigte Bauschmann an. Geplant sei unter anderem, dass ein Teil der Zimmer renoviert sowie ein Teil mit Klimaanlagen ausgestattet wird. Laut Bauschmann werden Dorint und LLB rund zwei Millionen Euro in den Jahren 2020/21 investieren.

Die LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft mbH ist eine Tochtergesellschaft der Liechtensteinischen Landesbank Österreich. Eine Anfrage der Volksstimme zum Kauf des Herrenkrug-Hotels blieb am 17. September 2019 unbeantwortet. Das Parkhotel Herrenkrug hat eine lange Historie, der Grundstein wurde 1676 gelegt. Heute verfügt es über 149 Zimmer und Suiten, ein Parkrestaurant sowie zehn Tagungsräume.