Magdeburg l Es war gegen 5 Uhr am Mittwochmorgen, als eine 23-jährige Frau in Magdeburg an der Haltestelle Listemannstraße aus einem Bus stieg. Sie lief Richtung Universität. Plötzlich tippte ein unbekannter Mann sie an. Er zog die junge Frau in ein Gebüsch und belästigte sie sexuell, teilte die Polizei am 2. Oktober 2019 mit.

Der Frau gelang es, den Mann wegzustoßen. Sie lief zu einer Straßenbahnhaltestelle. Der Mann folgte ihr nicht. An der Haltestelle traf sie zwei Frauen, denen sie erzählte, was geschehen war.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Täter gesehen oder etwas auffälliges beobachtet haben. Den Täter beschrieb die Frau wie folgt:

  • 1,60 bis 1,65 Meter groß,
  • etwa 30 Jahre alt,
  • zierliche, dünne Gestalt,
  • südländischer Phänotyp,
  • war bekleidet mit einer schwarzen Mütze mit Weihnachtsmuster, einem schwarzen Kapuzenpullover und schwarzer Jacke, einer graubraunen Hose und schwarzen Turnschuhen.

Zeugen, aber auch die zwei Frauen, die sich an der Haltestelle aufgehalten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Magdeburg unter 0391/546-3292 zu melden.