Magdeburg l Schon mal was von Memes gehört? Memes (ausgesprochen „Miims“) sind Bilder und Mini-Videos, die auf satirische Art und Weise verschiedenste Kulturphänomene verdeutlichen. Ein bekanntes Meme gibt es beispielsweise von dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Barack Obama. In einer Rede ließ er provokant sein Mikro fallen. Sogenannte Meme-Creators, also die Erschaffer der kleinen lustigen Bilder und Videos, schnitten nur den Mikro-Part aus, setzen Rap-Musik unter das Video und teilten dies auf sämtlichen Plattformen im Internet.

Vor knapp einer Woche tauchte dann auf Instagram eine Seite auf, die sich ausschließlich mit Memes aus der Landeshauptstadt beschäftigt. Mittlerweile 4500 Profile folgen der Satire-Seite bisher. Dabei werden nicht nur bekannte Einrichtungen und Gebäude in Magdeburg aufs Korn genommen, sondern auch Vorgänge wie die Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt. 

Täglich sollen laut Seitenbeschreibung neue Bilder veröffentlicht werden.