Magdeburg l Das Platzproblem im Supermarkt am Magdeburger Holzweg soll mit einem Neubau am Boquet-Graseweg gelöst werden, um den einzigen Nahversorger im Stadtteil zu halten. Dies war der Ausgangspunkt vor drei Jahren, als die Pläne erstmals für Diskussionen sorgten. Denn der Bau soll auf einem von Kleingärtnern genutzten Areal umgesetzt werden.

Supermarkt-Neubau sollte 2018 starten

Ziel war ursprünglich, 2018 mit den Bauarbeiten zu beginnen, jedoch arbeitete zuletzt die Stadt Magdeburg noch am Bebauungsplan. Der liegt nun nach Auskunft der Verwaltung auf Eis. Denn der Privatinvestor ist von seinem Vorhaben zurückgetreten, wie Projektentwickler Rudolf Loose auf Volksstimme-Nachfrage sagt. Dies sei aber keine Absage an den neuen Supermarkt, betont er.

Derzeit laufen Gespräche zwischen Investor und dem Edeka-Konzern, zu dem der Discounter Niedrigpreis (NP) gehört. Das Handelsunternehmen wolle womöglich den Bau am Boquet-Graseweg in Eigenregie übernehmen, so Loose. Und: „Es ist durchaus üblich, dass sich Pläne eines Investors zerschlagen, wenn es um die Wirtschaftlichkeit geht.“

Auch Bebauungsplan ruht

Der Investorrücktritt wird von Stadtsprecher Michael Reif bestätigt. Derzeit erfolge eine Prüfung, ob der Lebensmittelanbieter das Verfahren übernehmen und fortführen werde. „Eine Zusage dazu liegt uns bisher aber nicht vor“, so Reif. So lange ruht auch die Erstellung des Bebauungsplanes.

Der Umzug wird damit begründet, dass die Kapazitäten im Gewerbeobjekt am Holzweg für eine angestrebte Marktvergrößerung nicht ausreichen. Auch nicht unter Berücksichtigung der Flächen, die durch den Auszug der Sparkassen-Filiale freigeworden sind.

Neuer Markt mit Bäcker und Lotto

Die Vergrößerung ist allerdings notwendig, um das für alle NP-Filialen ausgegebene Modernisierungskonzept und die Erweiterung des Sortiments (mehr Frische- und Selbstbedienungsangebote) umsetzen zu können, heißt es. Der neue Supermarkt am Boquet-Graseweg ist mit einer Verkaufsfläche von über 750 Quadratmetern und einem Sortiment von etwa 6500 Artikeln geplant. Am neuen Standort sollen auch ein Bäcker sowie ein Lottoladen integriert werden.