Magdeburg l Die Stadt Magdeburg plant in einer ihrer vier neuen kommunalen Kitas, die bis Januar 2019 eröffnet werden sollen, erweiterte Öffnungszeiten. Deswegen haben offensichtlich bereits die ersten Erzieher ihre Bewerbung wieder zurückgezogen. Das teilte jetzt die Sozialbeigeordnete Simone Borris in einer Stellungnahme der Stadtverwaltung mit.

Darin heißt es: „Für Bewerber mit Kindern, unabhängig davon, ob alleinerziehend oder gemeinsam mit Kindsvater bzw. Kindsmutter oder einem entsprechenden familiären Umfeld, wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie als schwierig gespiegelt.“ Die neuen Kitas sollen zwischen 6 und 18 Uhr geöffnet sein, eine einzelne noch darüber hinaus.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Anlass der Stellungnahme war eine Anfrage der Stadtratsfraktion Die Linke/future. Stadtrat Dennis Jannack wollte wissen, wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Erzieher bei einer Verlängerung der Öffnungszeiten gewährleistet wird.

Simone Borris machte daraufhin deutlich, dass die daraus resultierenden Schichten innerhalb des jeweiligen Kita-Teams oder übergreifend durch die Kita-Leitung eingeteilt würden. Diese Einteilung richte sich individuell nach den angemeldeten Bedarfen der Betreuung über die Kernöffnungszeiten hinaus.

Noch kein Personal eingestellt

Eine Verteilung der Schichten solle monatlich immer wieder neu geplant werden. Inwiefern innerhalb des Teams sich Fachkräfte finden, die bestimmte Schichten freiwillig übernehmen oder eben aus Gründen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht übernehmen, dazu gibt es noch keine Details. Denn weder das Personal sei bisher eingestellt worden noch entschieden, welche der Kitas die längeren Öffnungszeiten anbieten wird.

Fakt ist allerdings schon jetzt: Die entsprechenden Elternvertretungen bzw. Kuratorien müssten im Fall der Fälle den neuen Öffnungszeiten zustimmen oder eben diese ablehnen. Selbstverständlich würden diese gesetzlichen Vorgaben umgesetzt, so Borris.

Kitaöffnung bis 18 Uhr geplant

Bereits Ende 2016 hatte die Stadtverwaltung Magdeburg Eltern nach den optimalen Betreuungszeiten für ihre Kita-Kinder gefragt. Mit dem Ergebnis: Fast ein Viertel der teilnehmenden Familien, insgesamt 699, meldete Probleme insbesondere mit der Schließzeit um 17 Uhr an. Öffnungszeiten von 6 bis 17 Uhr sind in Magdeburg laut der Umfrage die Regel. Bei der Stadt strebt man derweil Öffnungszeiten bis 18 Uhr an.