Magdeburg (rk) l In der Nähe des Allee-Centers in Magdeburg sind zwei junge Männer im Alter von 16 und 18 Jahren am frühen Donnerstagabend Opfer einer schweren Körperverletzung geworden. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden die beiden Geschädigten durch eine sieben- bis zehnköpfige Gruppe junger Männer angesprochen und dazu aufgefordert, ihnen hinter das Einkaufszentrum auf eine Wiese zu folgen.

Dort angekommen, zog einer der Täter plötzlich ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte es dem 18-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Als der 16-jährige Begleiter seinem Freund helfen wollte, wurde dieser daran gehindert und vermutlich mit einem Messer von hinten in die linke Schulter gestochen.

Anschließend sollen auch die anderen Täter messerähnliche Gegenstände gezogen und dem auf dem Boden liegenden 18-Jährigen damit eine Schnittwunde an der Wade zugefügt haben.

Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung Hasselbachplatz. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Die beiden verletzten jungen Männer wurden daraufhin zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Täter sollen den beiden jungen Männern zumindest flüchtig bekannt gewesen sein. Wer die Täter waren und warum diese die beiden jungen Männer verletzten, ist nun Bestandteil der Ermittlungen.