Magdeburg l Aus einem Geschäftshaus in Magdeburg haben Unbekannte in der Nacht zum 8. November 2018 Heizungsrohre aus Kupfer abgebaut. Dabei entstand ein Schaden, der bis zu 180.000 Euro betragen soll.

Der Diebstahl ereignete sich zwischen Mittwochnachmittag, 16 Uhr, und Donnerstagmorgen, 10 Uhr, in der Straße Am Neustädter Feld. Ein Mitarbeiter der geschädigten Firma verständigte am Morgen die Polizei.

Das Gebäude soll saniert werden und steht aus diesem Grund leer. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die unbekannte Täter Zugang zum Gebäude verschafft, dort das Wasser aus den Heizungsrohren gelassen und aus insgesamt vier Etagen die Leitungsrohre entwendet.

Spuren wurden durch die Kriminaltechnik gesichert. Wie die Täter unbemerkt die zahlreichen Rohre entwenden konnten, ist noch unklar. Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391/546-3292 zu melden.