Magdeburg l Solche Gäste hat das Dorint Parkhotel im Magdeburger Herrenkrug normalerweise nicht: Drei Pferde stupsten mit ihrer Nase am 23. Oktober 2018 gegen 12.30 Uhr plötzlich an die großen Fensterscheiben des Restaurants des idyllisch im Herrenkrugpark gelegenen Hotels.

Die Schimmel hatten sich augenscheinlich verirrt und waren durch das Parkgebiet bis zu dem Hotel getrabt. Von dort erhofften sie sich angesichts des nasskalten und stürmischen Wetters und des mauen Nahrungsangebotes auf den Wiesen ringsum offenbar bessere Beherbergung und Verpflegung als auf der Koppel eines Schäfers in der Nähe, zu dem sie eigentlich gehören.

Magdeburger Feuerwehr betreut Pferde

Doch nach dem ersten Schreck auf beiden Seiten nahmen sich kundige Hotelmitarbeiter der Tierchen an und sicherten sie mit Spanngurten. Zugleich wurde die Feuerwehr verständigt, die anschließend die vorläufige Betreuung übernahm und die Pferde übergangsweise einem benachbarten Reitverein übergab.  

"Solchen Besuch haben wir natürlich normalerweise nicht", sagte Anna-Lisa von Heyking-Goetze vom Parkhotel gegenüber der Volksstimme. "Wir waren ganz verdutzt, als die Pferde plötzlich am Restaurant standen und eines davon sich schon bis zu einer Schiebetür vorgekämpft hatte."

Nette Anekdote für Hotelgäste

Am Ende ging aber alles für alle glimpflich aus. Gäste und Hotelpersonal haben nun eine Anekdote mehr und können nun auch eine ganz eigene Version von der beliebten Geschichte "Da steht ein Pferd auf dem (Hotel)Flur..." erzählen.