Magdeburg (vs) l Der Verdächtige hatte am Sonntag in einem Geschäft im Magdeburger Hauptbahnhof gegen 16.15 Uhr Waren im Wert von 68 Euro gestohlen. Darunter befanden sich mehrere Packungen Kontaktlinsen und vier Taschenlampen. Diese nahm der 32-Jährige aus den Regalen und verließ das Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen.

Eine Verkäuferin informierte die Bundespolizei. Diese kontrollierten den Mann. Die Beamten fanden u. a. zwei Gramm einer betäubungsmittelähnlichen Substanz. Nach Angaben des Verdächtigen handelt es sich dabei um die Droge Speed.

Hausverbot für den Dieb

Ohne das Diebesgut und die aufgefundenen Drogen, welche sichergestellt wurden, dafür aber mit Strafanzeigen wegen Diebstahls und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln konnte der Mann später die Dienststelle wieder verlassen. Hinzu kommt für ihn noch ein einjähriges Hausverbot für alle Filialen des Unternehmens.