Magdeburg l Lutz Trümper, Oberbürgermeister in Magdeburg, reagiert auf die Lockerungsvorschläge der Corona-Eindämmungsregeln des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und begrüßt diese. "Die niedrigen Infektionszahlen geben weitere Lockerungen her", so Trümper in einer Mitteilung am Montag. Ramelow hatte am Wochenende unter anderem vorgeschlagen, die Verantwortung für das weitere Handeln in der Corona-Krise den Kommunen zu überlassen.

Zugleich betonte Trümper, dass trotz niedriger Infektionszahlen niemand leichtsinnig werden dürfe. Magdeburg gilt als Corona-frei, hier gab es im Mai 2020 keinen einzigen bestätigten Fall. Insgesamt wurden bislang 106 Infektionen in der Landeshauptstadt nachgewiesen. Trümper betonte, dass es wichtig sei, weiterhin auf die Abstands- und Hygieneregeln zu achten, plädiere jedoch dabei, "dass wir uns jetzt an dem Credo ‚Vertrauen und Gebote statt Verbote‘ orientieren."

Das Vertrauen in die Bevölkerung sei angesichts der Corona-Zahlen berechtigt. Er setze auf die Eigenverantwortung der Menschen statt auf Dauerverbote.