Magdeburg l Auch wenn es angesichts der Temperaturen derzeit gar nicht danach aussieht, ließ es Oberbürgermeister Lutz Trümper mit Frau Holle am 8. November 2018 in Magdeburg schon mal auf dem Alten Markt „schneien“. Anlass für den „Schneefall“ – der eigentlich ein Schaumregen war – ist der Start der von der Stadtverwaltung unterstützten Marketingkampagne der Innenstadt-Händler zum Weihnachtsgeschäft.

Marketingkampagne kostet 120.000 Euro

Insgesamt 120.000 Euro werden in die Werbeoffensive zur Stärkung des City-Handels investiert; Großplakate, Online-Aktionen und Zeitungsbeilagen gehören zu den Maßnahmen.

Marketingkampagne zu Weihnachten in Magdeburg

Druck durch Onlinehandel wächst

Trümper erklärte: „Der Druck durch den Onlinehandel wächst. Gleichzeitig schränkt die Großbaustelle am Hauptbahnhof die Zufahrt in die Innenstadt stark ein“. Mit der Kampagne soll dem entgegengewirkt werden.

Die IG Innenstadt, die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH, der Stadtmarketingverein ProM und die Industrie- und Handelskammer unterstützen die Aktion.

Jugendliche leiht Kampagne ihr Gesicht

In diesem Jahr leiht die 16-jährige Angelika Gerz der Kampagne ihr Gesicht. Der Magdeburger Fotograf Andreas Lander traf sie zufällig an einem stark verschneiten Dezembertag 2017. Er wurde wegen ihrer wuschelig eingeschneiten Kapuze auf sie aufmerksam. Das im Schneegestöber aufgenommene Bild ist auch der Grund, warum die diesjährige Eröffnung von Frau Holle begleitet wurde.