Magdeburg l Während auf der Wiese in den Glacis-Anlagen Widukinds Wächter ihre Schaukämpfe um den armen Ritter Robert austragen, dröhnen nur wenige Meter entfernt die Kanonschläge der Festungsfreunde. Es sind ungewöhnliche Anblicke, die sich beim 16. Spectaculum Magdeburgense bieten. Denn neben den Mitterlalterfreunden sind diesmal auch Geschichtsfans jüngerer Epochen im Rahmen der Festungstage dabei.

So kann man Damen in schicken Barockkleidern beim Kartenspiel ebenso beobachten wie wilde Wikinger beim Lagerleben. In sogenannten Reenactments werden historische Gefechte nachgestellt. Und auch die Moderne hält Einzug, wenn auf der Musikbühne Depeche Mode erklingen. Gruppen wie die Lokalmatadoren Sagax Furor bringen mit ihrem wilden Dudelsackreigen die Zuschauer zum Mitklatschen und Tanzen.

Dazu gibt es allerlei handgemachte Dinge zu kaufen oder zu essen. In der Festung erwecken die Ausstellungen dessen Geschichte zum Leben. Vom 18. bis 21. Mai 2018 sind die Glacis-Anlagen und das Ravelin 2 fest in historischer Hand.

Spectaculum Magdeburgense

Magdeburg (ha) l In Magdeburg wird an Pfingsten 2018 zum 16. Mal das Mittelalterfest Spectaculum Magdeburgense gefeiert.

  • Fantasiewesen verteilen ihren Feenstaub in Magdeburg. Foto: Stefan Harter

    Fantasiewesen verteilen ihren Feenstaub in Magdeburg. Foto: Stefan Harter

  • Fantasiewesen verteilen ihren Feenstaub. Foto: Stefan Harter

    Fantasiewesen verteilen ihren Feenstaub. Foto: Stefan Harter

  • Widukinds Wächter zeigen Ritterschaukämpfe beim Spectaculum in Magdeburg. Foto: Stefan Harter

    Widukinds Wächter zeigen Ritterschaukämpfe beim Spectaculum in Magdeburg. Foto: Stefan ...

  • Schwere Artillerie wird in Magdeburg beim Mittelalterfest über die Glacis-Wege bewegt. Foto: Stefan Harter

    Schwere Artillerie wird in Magdeburg beim Mittelalterfest über die Glacis-Wege bewegt. Foto:...

  • Die Darsteller sind auch in untypischen Situationen zu beobachten. Foto: Stefan Harter

    Die Darsteller sind auch in untypischen Situationen zu beobachten. Foto: Stefan Harter

  • Seilkünstler begrüßten die Besucher am Eingang Maybachstraße. Foto: Stefan Harter

    Seilkünstler begrüßten die Besucher am Eingang Maybachstraße. Foto: Stefan Ha...

Wer das Spectaculum besuchen möchte: Am 20. und 21. Mai öffnen sich jeweils ab 11 Uhr die Eingangstore.