Magdeburg l Wenn am Sonnabend im Wunderland Kalkar am Niederrhein zum 13. Mal die „Goldene Sonne“ verliehen wird, dann darf eine bei dem Tourismus- und Medien-Event des Jahres nicht fehlen: Micaela Schäfer. Das 35-jährige Nacktmodel aus Berlin gehört zu den (eingeladenen) „Dauergästen“ der TV-Gala. Die wird auch in diesem Jahr von Sonnenklar.TV live übertragen und beginnt wie immer mit dem von Blitzlichtgewitter begleiteten Gang der Stars & Sternchen über den roten Teppich.

Und spätestens hier kommt eine Magdeburgerin mit ins Spiel: Carolin Goldmann. Die Modedesignerin des Labels „Lady Caro Lynn“ sorgt nämlich dafür, dass ihre sonst recht freizügig gekleidete Stammkundin in einem für ihre Verhältnisse sehr geschlossenen Kleid zum Hingucker wird. Und das auch noch passend zum Thema „Goldene Sonne“ in einer goldenen Robe von Carolin Goldmann – mehr Gold geht eigentlich nicht!

Prunkstück der Kollektion

Das von Schäfer getragene Kleid ist das Prunkstück der Jubiläums-Kollektion der Modedesignerin, die im vergangenen Jahr ihr zehnjähriges Firmenbestehen feierte: „Als Mica ein Foto von dem Kleid sah, hatte sie sich gleich darin verliebt und mir versprochen, sie wolle es unbedingt bei einem ihrer nächsten Red-Carpet-Auftritte tragen.“

Mit zehn ihrer Kleider im Gepäck kreuzte die 31-jährige Magdeburgerin vor kurzem bei Micaela Schäfer daheim in Berlin auf. Und die Freude bei der Anprobe des Goldkleides war groß: „Mica war hellauf begeistert. Es passte wirklich wie angegossen. Ich bin immer wieder von neuem überrascht, dass bei Mica meine Roben wie auf den Leib geschneidert sind.“ Sie hätte zwar gedacht, dass es wegen ihrer doch relativ großen Oberweite Probleme geben würde – „aber nein, in das fächerartige Oberteil mit Trägern passten die Brüste perfekt rein. Ich brauchte nichts zu ändern.“

Nur für besondere Anlässe

Normalerweise sind sämtliche rund 20-teiligen Kollektionen von Carolin Goldmann unverkäuflich, aber für besondere Anlässe verleiht sie für einen Obolus das eine oder andere Teil an Promis. „Aber Mica ist mein Supermodel, sie bekommt die Kleider natürlich kostenlos. Das ist zwischen uns ein Geben und Nehmen.“

Soll heißen: Die Werbung, die Schäfer für die ambitionierte Jungdesignerin macht, ist ebenso unbezahlbar wie deren handgemachte Einzelstücke.

Ehrensache für Schäfer

Für Micaela Schäfer, die seit 2011 Lady-Caro-Lynn-Kreationen zur Schau trägt, ist es nämlich eine Ehrensache, den Namen der Designerin zu nennen, von der sie ihre Roben zur Verfügung gestellt bekommt. „Dass sie Wort hält, sehe ich dann immer, wenn ich Videos von ihren Auftritten auf dem roten Teppich bekomme. Dann fühle ich mich geehrt, dass sie meine Kleider trägt und bin auch ein bisschen stolz, wenn mein Name fällt.“

Die DJane und Ex-Ex-Dschungelcamperin schätzt die Zusammenarbeit mit der Magdeburgerin sehr: „Ich mag es, mit wie viel Leidenschaft Caro ganz verrückte Ideen umsetzt. Es macht Spaß, mit ihr zusammenzuarbeiten – vor und hinter der Nähmaschine.“

Designerin hofft auf Live-Bilder

Und vielleicht erlebt Carolin Goldmann ja heute auch eine Premiere und es flimmern sogar Live-Bilder von ihrem Goldkleid über den Bildschirm. Denn insgesamt 16  Sender neben Sonnenklar.TV, darunter in Österreich, der Schweiz sowie zahlreiche regionale Stationen in Deutschland, zeigen die von Mary Amiri und Kai Pätzmann moderierte Gala ab 19.30  Uhr in ihrem Programm.

Die „Goldene Sonne“ wird an Persönlichkeiten der Tourismus- und Medienbranche verliehen. 2018 wurden unter anderem Hollywood-Schauspielerin Elke Sommer, TV-Star Christine Neubauer und Fußballmanager Rudi Assauer geehrt. In diesem Jahr gehört Weltstar José Carreras zu den Preisträgern. Er erhält die „Goldene Sonne“ für sein nachhaltiges Engagement im Kampf gegen Leukämie und andere Blut- und Knochenmarkserkrankungen.