Magdeburg l Volltreffer! Den Titel hat Simon Becker versenkt. Sein Song „This is Osterdeich“ ist auf die Jubiläums-CD des SV Werder Bremen gekickt worden. Damit reiht sich der Magdeburger Musiker zwischen Jan Delay, Flo Mega, Johannes Strate, Grillmaster Flash, Wigald Boning, Heinz Rudolf Kunze u. a.

Und mehr noch: Am 7. Februar 2019 steht er mit eben diesen auf der Bühne. Zum 120-jährigen Bestehen des Fußballvereins wird es in der Hansestadt eine große Geburtstagsparty geben. Simon Becker ist mit seinem Song dabei. „Begga“ nennt er das neue Musikprojekt, das er gemeinsam mit seinem Produzenten Martin Denzin ins Leben gerufen hat.

Eingeschworene Werder-Fans

Beide sind eingeschworene Werder-Fans. Als sie vom Contest für den Jubiläums-Sampler gelesen haben, entschlossen sie sich, mitzumachen – aus Spaß an der Freude. „Wir haben uns getroffen und einen Song geschrieben“, erzählt er. Im Gegensatz zu den gefühligen Titeln, die Simon Becker normalerweise komponiert, entstand ein elektronisch gerahmter „Hip-Pop“-Song. „Eigentlich sind wir ziemlich larifari an die Sache rangegangen und haben den Song halb gar eingereicht.“

Videos

Dass er es aus 128 Bewerbungen unter die Top fünf schaffte und damit einen Platz auf dem Werder-Sampler, der inzwischen die Charts stürmte, bekam, konnte das Duo kaum glauben. Umso größer ist natürlich die Freude, dass das Fan-Dasein auf diese Weise geadelt wird. Schließlich ist Simon Becker seit seiner Kindheit „Werderaner“. Aufgewachsen in Kiel, habe es für ihn im Norden nicht viele Bundesligafußball-Optionen gegeben. Schon nach dem ersten Stadionbesuch in Bremen sei er mit dem Werder-Virus infiziert gewesen. Er habe „grünes Blut geleckt“, wie es auch in dem Song heißt.

Streetworker mit Herz für Fußball

Fußball spielte im Leben des Musikers ohnehin immer eine große Rolle. So leitete er in Magdeburg viele Jahre den 1. FC Knast 09, eine Fußballmannschaft des Kinder- und Jugendfreizeitzentrums „Knast“ in Neue Neustadt. Denn Simon Becker ist nicht „nur“ Musiker, sondern ist unter dem Dach des „Sunrise e. V.“ auch als Streetworker tätig. Eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten, Kinder- und Jugendliche für etwas zu gewinnen, geht über den Sport – in dem Fall gelang es ihm mit Fußball.

Inzwischen widmet er sich dem Fußball eher thematisch über die Musik. Denn als Geschäftsführer der jüngst eröffneten „Villa Wertvoll“, einer Kinder- und Jugendkultureinrichtung in der Mittagstraße, und als Vater von drei Kindern bleibt wenig Zeit, ein Team zu trainieren. Zudem arbeitet er in der Villa u. a. an der Fertigstellung eines Tonstudios.

Erlös geht an Nachwuchsprojekte

Übrigens: Wer den Werder-Bremen-Song hören möchte, findet den Jubiläums-Sampler „Lauter Werder“ online auf allen großen Streamingportalen. Die Erlöse des Albums fließen in Bremer Nachwuchs- und Spielraumprojekte.