Magdeburg (vs) l Der Polizei in Magdeburg ist am Montag gegen 17 Uhr gemeldet worden, dass es zu einer gefährlichen Körperverletzung in einem Supermarkt im Stadtteil Olvenstedt gekommen sein könnte. Auslöser der Auseinandersetzung soll ein Diebstahl gewesen sein, worauf die beiden Beschuldigten in einen Streit geraten sein könnten, teilte die Polizei mit.

In der weiteren Folge soll der 23-Jährige einen 6er Pack Limonade in Richtung des 25-Jährigen geworfen haben. Der 25-Jährige sei am Kopf getroffen worden und habe dabei Verletzungen im Gesicht erlitten. Daraufhin soll er den 6er Pack genommen und dem Jüngeren ebenfalls an den Kopf geworfen haben. Auch dieser Wurf führte zu einer Verletzung.

Beide Männer mussten zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus nach Magdeburg-Olvenstedt gebracht werden, heißt es in einer Mitteilung. Die Ermittlungen laufen.