Magdeburg l Die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) beenden die Zusammenarbeit mit den Betreibern der App Easy Go. "Der Betreiber der App hat angekündigt, den Betrieb der App zum Ende des Jahres 2020 vollständig einzustellen", sagte Tim Stein, Pressesprecher der MVB auf Anfrage der Volksstimme. Von der Einstellung ist somit auch das Tarifangebot für den Raum Magdeburg betroffen.

Die MVB werden kurzfristig eine neue App zum einfachen Fahrkartenkauf einführen, versprach Stein. Diese soll sich vorrangig an Gelegenheitskunden richten, die wenig oder keine Kenntnisse von den Tarifen der MVB haben. Geplant sei, dass die Fahrgäste lediglich den Ein- und Ausstieg in der App bestätigen und automatisch den günstigsten Preis für die Fahrt bezahlen, so Stein.

MVB kooperiert mit NASA

Zudem kooperieren die MVB mit der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA). Die NASA entwickele derzeit eine landesweite Handy-Ticket-Lösung, berichtete Stein. Diese soll die Funktionen der Easy Go App vollständig ersetzen. Wann genau welche App vorgestellt und eingeführt wird, sagte MVB-Pressesprecher Stein nicht. Die Termine stehen noch nicht fest, so Stein.

Zuvor war bekannt geworden, dass auch der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) künftig auf die Easy Go App verzichten und eine andere App einführen wird.