Zoostreit in Magdeburg

Neue Mauer gegen Affenlärm

Von Rainer Schweingel

Magdeburg l Eine zusätzliche Mauer über dem Boxentrakt des künftigen Menschenaffenhauses im Zoo soll den Schallschutz für die Anwohner verstärken. Das kündigte am Freitag Zoodirektor Dr. Kai Perret an.

Die Maßnahme sei eine Reaktion auf den Baustopp des Verwaltungsgerichtes nach einer Anwohnerbeschwerde. Perret kündigte an, dass die Mauer die Affenschreie insbesondere in der Nacht in Richtung Norden abfangen werde.

Auf die Wand habe man sich nach Beratung mit einem Schallschutzgutachter geeinigt. Gravierende Mehrkosten entstünden nicht, so Perret. In der kommenden Woche wolle man den zusätzlichen Schallschutz dem Gericht vorlegen und hoffe auf eine schnelle Aufhebung des Baustopps.