Magdeburg l Jetzt ist es traurige Gewissheit: Bei dem Mann, der am 19. Dezember 2018 in der Magdeburger Elbe nur noch tot geborgen werden konnte, handelt es sich um den vermissten Rentner aus Magdeburg-Randau.

Die Obduktion bestätigte nun zweifelsfrei die Identität des Vermissten. Todesursache war laut Polizei Ertrinken.

Der Mann war seit dem 3. Dezember 2018 nach einem Spaziergang vermisst worden. Bereits am 19. Dezember 2018 entdeckten Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Magdeburg den leblosen Mann im Schilfgürtel der Elbe bei Westerhüsen.