Magdeburg (ag) l In der Nacht zum 6. März 2018 hat ein 38-jähriger Magdeburger eine Anzeige wegen Raubes erstattet und wurde anschließend selbst verhaftet.

Unbekannte sollen ihn nach eigenen Angaben im Bruno-Taut-Ring von hinten niedergeschlagen haben. Als er wieder zu sich kam, fehlte seine Geldbörse.

Bei der Überprüfung der Personalien des Geschädigten offenbarte sich, dass gegen ihn ein offener Haftbefehl vorlag. Dieser Haftbefehl wurde ihm am Vormittag verkündet. Der 38-Jährige muss nun in eine Justizvollzugsanstalt.