Magdeburg l Gemütlich spaziert Robert Heber den Weg entlang. Dicht an seiner Seite beschnüffelt Beagle Bolle jeden Strauch und jeden Baum. Die beiden genießen die Mittagssonne – und das mitten auf dem Südfriedhof.

Rentner Robert Heber ist oft mit seinem zwölfjährigen Bolle auf dem Südfriedhof unterwegs. Schließlich wohnen sie gleich ums Eck. „Außerdem ist das eine wirklich schöne Parkanlage“, meint der 68-Jährige. „Wenn hier im Frühjahr wieder alles blüht, wird dieser Weg zu einer tollen Allee“, sagt er und zeigt auf die Bäume am Wegesrand. Jetzt, im Winter, wirkt die Anlage etwas trister.

Farbenspiel auch im Winter

Dennoch – ein paar Naturfarbenspiele gibt es selbst in der dunklen Jahreszeit auf dem Südfriedhof zu entdecken. Lilafarbene Liebesperlensträucher und Hagebutten zieren beispielsweise das Naturgrabfeld. Dieses wurde auf Wunsch von Hinterbliebenen im Oktober 2015 angelegt.

Bilder

Auf rund 2000 Quadratmetern zieren Stauden und Gräser, eine Vogeltränke aus Naturstein und ein hölzernes Futterhäuschen die Fläche. Eine Glasskulptur in Form eines stilisierten Ginkgoblattes mit einem Goethe-Zitat soll Trauernden Trost und Kraft spenden.

Der Südfriedhof in Magdeburg

Magdeburg (ag) l Der parkähnlich gestaltete Südfriedhof in Magdeburg wurde 1872 eröffnet. Ein Rundgang:

  • Eine Wasserentnahmestelle auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eine Wasserentnahmestelle auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Kapelle auf dem Südfriedhof in Magdeburg wurde nach den Plänen des Stadtbaurates Aurel Sturmhöfer errrichtet. Foto: Anja Guse

    Die Kapelle auf dem Südfriedhof in Magdeburg wurde nach den Plänen des Stadtbaurates Au...

  • Blick auf den Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

    Blick auf den Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

  • Blumen und Gestecke liegen an einer Figur auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Blumen und Gestecke liegen an einer Figur auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Eine alte Grabstelle auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eine alte Grabstelle auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Gräser und Sträucher werten den Südfriedhof selbst im Winter optisch auf. Auf einer Parkbank können Gäste des Friedhofs verweilen. Foto: Anja Guse

    Gräser und Sträucher werten den Südfriedhof selbst im Winter optisch auf. Auf eine...

  • Eine Schautafel zeigt die Grabstätten berühmter Magdeburger Persönlichkeiten auf dem Südfriedhof. Foto: Anja Guse

    Eine Schautafel zeigt die Grabstätten berühmter Magdeburger Persönlichkeiten auf d...

  • Blick über den Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

    Blick über den Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

  • Ein Gesteck auf dem Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

    Ein Gesteck auf dem Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

  • Eine Engelsfigur auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eine Engelsfigur auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Blick über den Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Winnie Hildebrandt

    Blick über den Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Winnie Hildebrandt

  • Gräber auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Gräber auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Der Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Der Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Eine Glasskulptur in Form eines Gingkoblatts ziert das Naturgrabfeld auf dem Südfriedhof. Foto: Anja Guse

    Eine Glasskulptur in Form eines Gingkoblatts ziert das Naturgrabfeld auf dem Südfriedhof. Fo...

  • Hagebutten auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Hagebutten auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Liebesperlensträucher und Vogelhäuschen auf dem Naturgrabfeld auf dem Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Liebesperlensträucher und Vogelhäuschen auf dem Naturgrabfeld auf dem Südfriedhof ...

  • Das Eingangstor an der Försterstraße zum Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Das Eingangstor an der Försterstraße zum Südfriedhof in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Kapelle auf dem Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

    Die Kapelle auf dem Südfriedhof. Foto: Winnie Hildebrandt

  • Eine ehemalige Erdwahlgrabstätte auf dem Südfriedhof in Magdeburg wird umgestaltet. Hier soll ein weiteres Naturgrabfeld entstehen. Foto: Anja Guse

    Eine ehemalige Erdwahlgrabstätte auf dem Südfriedhof in Magdeburg wird umgestaltet. Hie...

Naturgrabfeld wird erweitert

Das Naturgrabfeld wird nächstes Jahr erweitert. Ein ehemaliges angrenzendes Grabfeld für Erdwahlgrabstätten wurde in den vergangenen Wochen für die neue Nutzung vorbereitet. „Dann werden auch hier Urnenbeisetzungen in natürlicher Umgebung möglich sein“, erklärt Stadtsprecher Michael Reif.

Der parkähnlich gehaltene Südfriedhof wurde 1872 eröffnet. Gestaltet wurde er unter der Federführung des städtischen Gartenbaudirektors Paul Viktor Niemeyer. Nur wenige Jahre später wurde die Kapelle im Stil der Neorenaissance nach den Plänen des Stadtbaurates Aurel Sturmhöfer errichtet. Sie bietet sich wegen ihrer außergewöhnlichen Akustik für Konzerte an.