Magdeburg l Zwei Einbrüche wurden am 23. April 2019 fast zeitgleich gegen 8.45 Uhr in Magdeburg festgestellt und der Polizei gemeldet.

Im ersten Fall gelangten die bislang unbekannten Täter durch Einschlagen eines Fensters in das Einfamilienhaus, welches sich in der Nähe des Holzweges befindet. Das gesamte Haus wurde durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Diebe Uhren und Schmuck. Die Besitzer hatten ihr Wohnhaus am 18. April gegen 18 Uhr verlassen.

Der zweite Einbruch wurde aus der Ballenstedter Straße gemeldet. Auch in diesem Fall gelangten unbekannte Täter durch ein Fenster in das Hausinnere. Die Diebe durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen, dabei warfen sie auch Gegenstände auf den Boden. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme des Hauses wurde festgestellt, dass Bargeld, Schmuck und Sonnenbrillen entwendet wurden. Nach Angaben des Hauseigentümers könnte sich der Einbruch am 23. April zwischen 1.30 und 3.10 Uhr ereignet haben.

Polizeibeamte der Kriminaltechnik sicherten Spuren an beiden Tatorten, welche sich derzeitig in der Analyse befinden. Des Weiteren leitete die Polizei zu beiden Einbrüchen Ermittlungsverfahren ein.