Magdeburg (ag) l Ein aufmerksamer Spaziergänger hat am 11. Juni 2018 während seiner abendlichen Runde durch einen Garagenkomplex im Kirschweg in Magdeburg eine offenstehende Garage festgestellt, bei der das Türschloss augenscheinliche aufgebrochen wurde. Er informierte die Polizei.

Den Beamten war jedoch schnell klar, dass es sich bei den Hebelspuren um alte Beschädigungen handelte und das Garagentor nicht verschlossen war. In der Garage befand sich ein gelber Kia ohne Kennzeichen und diverse Fahrzeugteile. Nach der fahndungsmäßigen Überprüfung des Autos wurde bekannt, dass dieser seit Anfang April 2018 unweit vom jetzigen Auffindeort als gestohlen gemeldet wurde. Alle weiteren Gegenstände waren fahndungsfrei.

Das Auto wurde durch die Polizei sichergestellt, um es seinem rechtmäßigen Eigentümer wieder zukommen zu lassen. Inwieweit die Garage durch Unbekannte wiederrechtlich genutzt wurde, steht noch aus. Die Kripo Magdeburg hat sich der Sache angenommen und ermittelt.