Magdeburg (vs) l Die Polizei in Magdeburg ermittelt nach zwei Einbrüchen in Gewerberäume. Tatzeit: Mittwoch und die Nacht zum Donnerstag.

Der erste Einbruch ereignete sich am 29. Januar 2020 zwischen 17.30 und 18 Uhr in Magdeburg-Stadtfeld. Die unbekannten Täter drangen über eine Tür in das Objekt ein. Im Inneren versuchten sie die Tür zu den Büroräumen aufzuhebeln. Hierbei wurde die Tür stark beschädigt, Zutritt erlangten die Täter nicht, teilte die Polizei mit. Anschließend begaben sich die Einbrecher in den Keller des Hauses und entwendeten Farben, Lacke sowie Pflegemittel.

Ein weiterer Einbruch wurde der Polizei am 30. Januar 2020 gegen 6 Uhr gemeldet. Die unbekannten Täter drangen durch Aufhebeln eines Fensters in die Räume einer Pflegeeinrichtung in der Altstadt ein. Diverse Schränke und Tische wurden durchsucht und die Diebe entwendeten mehrere technische Geräte, Unterlagen, Schmuck sowie Kaffee. Die Polizei stellte außerdem fest, dass im Nachbareingang Briefkästen angegriffen wurden.

An den Tatorten wurden Spuren gesichert. Des Weiteren wurden die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet.