Magdeburg l Jetzt steht fest, wer die tote Frau aus dem Neustädter See in Magdeburg ist. Es handelt sich dabei um eine 21-jährige syrische Asylbewerberin, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie lebte in der Nähe des Sees.

Laut Obduktion trat der Tod durch Ertrinken ein, so die Polizei. Hinweise auf Fremdeinwirkung oder Unfall liegen gegenwärtig nicht vor.

Die Frau wurde am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr im See treibend von einer Passantin entdeckt. Da die Identität zunächst nicht geklärt werden konnte, wandte sich die Polizei an die Öffentlichkeit.