Magdeburg l Der Leichtsinn dreier Männer hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Polizei in Magdeburg ausgelöst. Am frühen Abend hatten Augenzeugen Personen auf dem Dach eines Wohnheims in der Nähe der Hochschule Magdeburg-Stendal in der Breitscheidstraße gesehen. Dabei sahen sie auch einen waffenähnlichen Gegenstand.

Aufgrund der unklaren Lage löste die Polizei Großalarm aus. Das Gebiet um die Hochschule wurde abgesperrt. Mehrere Stunden lang durften keine Passanten oder Fahrzeuge die Breitscheidstraße passieren. Schwer bewaffnete Polizisten, Zivilkräfte und Beamte eines Spezialeinsatzkommandos sowie ein gepanzertes Spezialfahrzeug rückten an. Nach einer ersten Einschätzung waren mehr als 30 Einsatzfahrzeuge gleichzeitig vor Ort.

Wie Polizeisprecher Gunnar Krokotsch vor Ort mitteilte, sei man mit einem starken Kräfteaufgebot vor Ort gewesen. „Die erste Meldung hatte sich zunächst für uns nicht bestätigt, trotzdem haben wir den Einsatz weitergeführt." Tatsächlich seien die Einsatzkräfte wenig später auch fündig geworden. „Wir konnten im betreffenden Studentenwohnheim drei Tatverdächtige feststellen, die sich auch sofort auf die Tat eingelassen haben", erklärt der Polizist weiter. Demnach handele es sich um zwei 24 und 26 Jahre alte Männer aus Spanien und einen 31-jährigen Venezolaner.

Schüsse auf Magdeburger Hochschul-Campus

  • Auf dem Gelände der Hochschule Magdeburg-Stendal ist es zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Foto: Tom Wunderlich

    Auf dem Gelände der Hochschule Magdeburg-Stendal ist es zu einem Großeinsatz der Polize...

  • Zuvor waren Schüsse gefallen. Foto: Thomas Schulz

    Zuvor waren Schüsse gefallen. Foto: Thomas Schulz

  • Die Polizei konnte drei Tatverdächtige feststellen. Foto: Tom Wunderlich

    Die Polizei konnte drei Tatverdächtige feststellen. Foto: Tom Wunderlich

  • Spezialeinsatzkräfte kamen zum Einsatz. Foto: Tom Wunderlich

    Spezialeinsatzkräfte kamen zum Einsatz. Foto: Tom Wunderlich

  • Weitere Bilder des Geschehens. Foto: Tom Wunderlich

    Weitere Bilder des Geschehens. Foto: Tom Wunderlich

  • Foto: Tom Wunderlich

    Foto: Tom Wunderlich

  • Foto: Tom Wunderlich

    Foto: Tom Wunderlich

Laut dem Polizeisprecher haben die drei Männer auf dem Dach Schießübungen mit einem Luftgewehr durchgeführt. Sie zielten dabei auf eine Plastikflasche, hieß es später im Bericht der Beamten. Die Waffe sei entsprechend sichergestellt worden. „Bei einer anschließenden Durchsuchung der Räumlichkeiten der drei Beschuldigten haben wir zudem eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sicherstellen können." In der Wohnung des 24-Jährigen konnten eine geringe Menge Cannabis sowie Utensilien zum Anbau von Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen die jungen Männer werde nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Videos

Die Hochschule Magdeburg-Stendal erklärte am Donnerstag in einer Mitteilung, dass es sich bei den drei Männern nicht - wie ursprünglich angenommen - um drei Studenten ihrer Einrichtung handelt. Auch sei das Wohnheim ein privat betriebenes Haus, welches nicht zum Gelände der Hochschule gehöre. Das Wohnhaus stehe in keinem Bezug zur Hochschule. Hier würden jedoch vorwiegend Studenten der Hochschule und der Universität leben, heißt es.

Unfall mit Streifenwagen

Im Rahmen des Einsatzes kam es zudem zu einem Verkehrsunfall. „Auf der Anfahrt zum Einsatzort hat ein Fahrzeug der Bereitschaftspolizei die Kreuzung Walther-Rathenau-Straße Ecke Gustav-Adolf-Straße mit Sonderrechten passiert, dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug", erklärt Krokotsch weiter. Die Fahrerin des Streifenwagens sei dabei leicht verletzt worden. Sie konnte ihren Dienst nicht fortsetzen.

Insgesamt waren 90 Beamte der Polizei, darunter Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes sowie der Landesbereitschaftspolizei, im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen die drei Männer. Sie wurden auf Weisung der Staatsanwaltschaft nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der Einsatz war gegen 0.30 Uhr auf dem Hochschul-Campus beendet.