Magdeburg (dpa) l Handy am Ohr und betrunken: Um sich einer Kontrolle auf der Erzbergerstraße zu entziehen, hat sich ein Autofahrer in Magdeburg eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Der Mann sei Freitagmittag mit großer Geschwindigkeit durch die Innenstadt gefahren und habe dabei auch einen Sattelzug gestreift, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Flucht des 33-Jährigen endete an einem Lichtmast in der Nähe der Elbeschwimmhalle. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 1,15 Promille ergeben, hieß es.