Magdeburg l Mit einem Messer hat ein unbekannter Mann am 17. Oktober 2018 eine Magdeburger Zustellerin bedroht und ausgeraubt.

Die 37-Jährige war kurz nach 4 Uhr mit einem Fahrrad im Wolfgang-Emmrich-Weg unterwegs, um ihre Arbeit auszuführen. Der Täter kam ihr entgegen, hielt ihr das Messer an den Hals und forderte die Herausgabe von Handy und Geld. Die Frau kam dem nach und gab dem Täter Bargeld.

Anschließend schlug der Mann sein Opfer in den Bauch und an den Hinterkopf. Dann entfernte er sich in Richtung Schneidersgarten.

  • Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden:
  • circa 1,80 Meter,
  • scheinbares Alter ca. 25 Jahre, 
  • schlank/schlaksig, 
  • kurze dunkle Haare,
  • dunkel gekleidet,
  • Magdeburger Dialekt.

Die Frau hatte nach der Tat eine oberflächliche Schnittwunde am Unterarm, wodurch diese genau verursacht wurde ist noch unklar. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt.

Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Magdeburger Polizei unter der Telefonnummer 0391/546-3292 zu melden.