Magdeburg l Die Vollsperrung wird wohl noch bis etwa 11. Mai 2018 andauern, wie Cornelia Kolberg, Sprecherin der Städtischen Werke Magdeburg (SWM), der Volksstimme sagte. Bereits in der Nacht zum 27. April war gegen 3 Uhr eine Trinkwasserleitung unterhalb der Hohepfortestraße in der Alten Neustadt geplatzt. Circa 40 Anschlüsse in der unmittelbaren Umgebung blieben dadurch den ganzen Tag über ohne Wasserversorgung, erst gegen 20.30 Uhr lief das Wasser wieder bei den betroffenen Anwohnern.

Bis der Verkehr wieder durch die Straße rollt, soll es aber noch einige Tage dauern. Weil die Leitung unter der Straßenbahnstrecke entlangläuft, mussten auch die Gleise herausgenommen werden, erklärt Cornelia Kolberg weiter. Aufgrund der aufwendigen Reparaturarbeiten bleibt die Sperrung voraussichtlich noch bis Freitag nächster Woche bestehen. Grund für den Schaden seien Ermüdungserscheinungen an der Leitung gewesen.

Auch Straßenbahnen betroffen

Neben dem Autoverkehr sind auch die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) betroffen: Die Linie 2 wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Opernhaus und Agnetenstraße über die Lüneburger Straße umgeleitet. Die Haltestellen Listemannstraße, Universitätsbibliothek und Peter-Paul-Straße können somit nicht bedient werden. Der Nachtbus N7 wird zwischen den Haltestellen Agnetenstraße und Peter-Paul-Straße über Agnetenstraße, Lüneburger Straße und Hohenstaufenring umgeleitet. Die Haltestelle Peter-Paul-Straße entfällt dadurch.

Bilder