Magdeburg l Ein Streit unter Jugendlichen ist in Magdeburg eskaliert. Ein 16-Jähriger soll einem 18-Jährigen bei einer Schlägerei am Montagabend im Bereich der Harsdorfer Straße mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht geschossen haben. Dabei erlitt der 18-Jährige Verletzungen und wurde laut Polizei stationär im Krankenhaus behandelt.

Die Schlägerei war am Montag von Zeugen der Polizei gemeldet worden. Allerdings konnte die Polizei vor Ort weder Täter noch Opfer auffinden und ging deshalb an die Öffentlichkeit.

Zu den näheren Umständen und dem Motiv der Schlägerei ist bislang nichts bekannt.