Magdeburg (ag) l Drei bislang unbekannte Männer haben am 3. Mai 2018 einen 29-Jährigen in einer Wohnung in der Sudenburger Straße in Magdeburg überfallen. Dieser wurde bedroht und körperlich misshandelt, so dass er später medizinisch behandelt werden musste.

Nach Angaben des Geschädigten, der nicht in der Wohnung gemeldet ist, hatte das Trio gegen 19.30 Uhr an der Wohnungstür geklopft. Nach seinem Öffnen wurde er von den maskierten Männern sofort in die Wohnung gestoßen und mit Schlägen attackiert. Anschließend wurde der 29-Jährige an einen Stuhl gefesselt und körperlich malträtiert.

Einer der Täter forderte die Herausgabe von Bargeld. Da das Opfer nicht über die geforderte Barschaft verfügte, verließ das Trio die Wohnung. Der 29-Jährige konnte sich selbst befreien und über einen Nachbarn die Polizei informieren. Die Kripo hat zu dem Fall Ermittlungen wegen schweren Raubs aufgenommen.