Jubiläum steht bevor

See-Faszination ist ungebrochen

2022 jährt sich der Erdfall, der dem Arendsee im Wesentlichen seine markanten Tiefen und die Form gegeben hat, zum 1200. Mal.

Von Christian Ziems

Arendsee l Archäologen, Geologen, Ökologen, Limnologen (Binnengewässerforscher) – die Blaue Perle bietet Wissenschaftlern mehrerer Fachrichtungen über die Jahrhunderte hinweg immer wieder Anlass, genauer hinzusehen. Doch wenn es darum ging, diese Details der Öffentlichkeit näher zu bringen, waren es vor allem in den vergangenen Jahrzehnten Ehrenamtliche, die mit Engagement für Arendsee-Aufmerksamkeit sorgten. Das erste See-Symposium jährt sich 2022 zum 30. Mal und bildete 1992 den Auftakt für eine ganze Reihe von weiteren Veranstaltungen. Die Themen wechselten, die Anliegen, damit das Gewässer mit vielen Fakten Interessenten näher zu bringen, blieb.