Selbstversuch

Eiszeit-Behandlung in Magdeburg? Das steckt hinter der Kältekammer in der Altstadt

In Deutschland eröffnen immer mehr sogenannter Kältekammern. In diesen setzt man sich für drei bis fünf Minuten einer Temperatur von rund minus 90 Grad Celsius aus. Die außergewöhnliche Behandlung soll positive Effekte auf den Körper haben. Ein Selbstversuch in der Kältekammer in Magdeburg.

Von Sarah Eckardt Aktualisiert: 04.07.2022, 18:17
Drei Minuten frieren: Reporterin Sarah hat es in der Kältkammer in Magdeburg ausprobiert.
Drei Minuten frieren: Reporterin Sarah hat es in der Kältkammer in Magdeburg ausprobiert. Foto: Sarah Eckardt

Magdeburg - Ich stehe in Badesachen vor etwas, das aussieht, wie eine überdimensional große, gläserne Duschkabine. Meine Füße stecken in Tennissocken und kakifarbenen Crocs; eine Wollmütze, Handschuhe und Gesichtsmaske machen mein Outfit komplett. Ein blinkendes Display deutet an, was gleich für drei Minuten mitten in der Magdeburger Altstadt meine persönliche Eiszeit werden wird: Kältekammer. Minus 93 Grad Celsius.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.